Fahne, Schützengesellschaft 1872 Jahnsbach 1928, Fahnenweihe & Weiheschießen 3.6.28

Ein herrliches Stück deutscher Heimat- und Vereinskultur aus dem Erzgebirge! Der... mehr
Artikelinformationen "Fahne, Schützengesellschaft 1872 Jahnsbach 1928, Fahnenweihe & Weiheschießen 3.6.28"

Ein herrliches Stück deutscher Heimat- und Vereinskultur aus dem Erzgebirge!

Der Grundgedanke eines (Schützen-)Vereins damals war die Bürger- und Heimattreue zum Vaterland. Wegen der hohen traditionellen Bedeutung der Fahne (Schwur auf die Fahne, z.B. bei der Vereidigung von Soldaten) untersteht die Fahnenabteilung dem Schützenoberst. Als Fahnenträger verwandte man gewählte Schützen (Offiziere, Offiziersanwärter). Zur Fahnenweihe am 2.-4. Juni 1928 verehwigten sich 44 Gesellschaften, Vereine und Gilden aus der Region mit ihren Nägeln auf der Stange.

Zustand:
Guter Zustand! Ehrlich genutzt. Die vielen Fotos geben über die Details weiteren Aufschluß.
Die Haptik ist absolut beeindruckend! Eine Besichtigung ist gerne in Radeberg / Sachsen möglich.

Fahne:
Maße ohne Fransen: Höhe 115 cm; Breite 115 cm.
Stoff / Seidenartig mit brillanten Fäden sehr fein und erhaben bestickt. Glitzernde goldfarbene Bänder sind ebenfalls verarbeitet.
Die 5 cm langen Fransen sind aus Metallfaden. Die Troddeln sind ebenfalls aus Metallfaden in wertiger Feinarbeit hergestellt. Sie hängen circa 130-140 cm am Bänderring runter.
Text beige Seite: Ueb Aug und Hand fürs Vaterland.
Text grüne Seite: Logo - Kohlebergbau 1487; Schützengesellschaft 1872 - Jahnsbach - 1928; Gewidmet von den Schützenschwestern.

Band am Bänderring:

Maße ohne Fransen: Höhe 90 cm; Breite 16 cm. Mit zwei Troddeln aus Metallfaden. Länge 33 cm.
Wolle / Seidenartig. Schrift mit dickem glitzerndem goldfarbenen Faden bestickt. Die anderen Motive sind passend zur Fahne hergestellt. Die Fransen sind aus Metallfäden.
Die waagerechte Bandaufhängung ist aus Holz mit Messingenden. Breite 24 cm.. 
Text beige Seite: Zur Fahnenweihe 2. Juni 1928 gew. von der Patin Frau H. Pfeiffer. 
Die Rückseite ist aus Wolle.

Fahnenstange:
Zweiteilige Holzstange mit Messingspitze, -bänderring, -halteringe, -verbinder und -fuß.
Maße: Länge obere Stange mit Spitze 165 cm (davon komplette Spitze 28 cm); Länge untere Stange 147 cm; Gesamtlänge: 312 cm; Durchmesser 4 cm.
Durchmesser des Bänderrings: 15 cm.
Hersteller: Arnolds Thüringer Fahnenfabrik Coburg.

Es sind 44 Stocknägel (Fahnennägel) angebracht. Einer ist schöner als der Andere. Viele Nägel tragen Silber- und Juwelierpunzen.

24 Fahnennägel im oberen Teil:

  • Z. Fahnenweihe gew.v.d. Schützen-G. Chtz.-Schloß 3.6.28
  • Zur Fahnenweihe v.d. privaten Schützengilde Wolkenstein 3.6.28
  • Gew.v.d. privilegierten Freischützen Kompanie Annaberg Erz. 3.6.28
  • Fahnenweihe 1928 Jahnsbach i. Erzgeb., PRIVILEG. SCHEIBENSCHÜTZEN GESELLSCH. CHEMNITZ
  • Gew.v.d. Schützen-Gesells. Oberauerbach e.V. i. Auerbach i.E. 3.6.28
  • Gew. von Schützen Gesellschaft Gelenau 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Gest. zur Fahnenweihe Schützengesellsch. Chemnitz Ost 1928, 800 Silberstempel
  • Gew.v.d. Schützen-Ges. Auerbach i.E. 3.6.28
  • Gew.v.d. Schützen-Gesells.I Adorf i.E. 3.6.28
  • Zur Fahnenweihe 3. Juni 28 gew. von Schützengesellschaft Thum e.V.,  800 Silberstempel
  • Gew. vom Priv. Schützenkorps Oberwiesenthal, II. Komp. In Schma. 2.6.1928
  • Zur Fahnenweihe & Weiheschießen gew.v. Schützenverein Obergrüna am 2.-4.6.1928
  • Gew.v.d. Schützen-G. Neukirchen i.E. 3.6.28
  • Zur Fahnenweihe gew.v. Schützen-Ver. Hormersdorf 3.6.28
  • Gew.v.d. Priv. Schützen-Ges. Thalheim 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Zur Fahnenweihe gew. vom Jäger-Verein Geyer 3. Juni 1928, 800 Silberstempel
  • Gew.v. Schützen-Ver. Günsdorf 3.6.28
  • Gew.vom Schützen-Verein Ober-Drehbach 3.6.28
  • Gew.v.d. Priv. Schützengilde Zwönitz 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Gew.v. SchützenVerein Einigkeit Meinersdorf 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Von Scheibenschützengesellschaft j.P. Grüna Sa., Fahnenweihe 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Gew.v.d. Schützengesells. Jahnsdorf 3.6.28
  • Zur Fahnenweihe gew.v.d. priv. Sch.Gilde Geyer 3. Juni 28
  • Z. Fahnenw. Gew.v.d. Schützenges. Dorfchemnitz 3.6.28

20 Fahnennägel am unteren Teil:

  • ARNOLDS THÜRINGER FAHNENFABRIK COBURG
  • WETTIN SCHÜTZENBUND 2.5.1928, 800 Silberstempel
  • Gew.v. Verein Erzgb. Weihnachtskunst Jahnsbach 3.6.28., 800 Silberstempel
  • Zur Fahnenweihe 2.-4.6.28 Militärverein Jahnsbach
  • Der Schützengesellschaft zur Fahnenweihe gew. von der Freiw. Feuerwehr Jahnsbach 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Gew. vom Turn-Verein Jahnsbach e.V. 3.6.28
  • Gew.v. Spar-Verein Jahnsbach 3. Juni 1928
  • Gew.v. Kirchen-Gesang Verein Jahnsbach 3.6.28, 800 Silberstempel
  • Gew. vom Ballspiel Klub Jahnsbach 3.6.28
  • Deutscher Offizierbund Thum Jahnsbach 3.6.28
  • Gew.v. verein. Männergesang Vereinen Jahnsbach 3.6.28
  • Gewidmet vom Dram.Verein Jahnsbach am 3.6.28, 800 Silberstempel
  • ALL-HEIL! Gew.v. Radf.-Club Jahnsbach 3.6.28, Stempel KJAG
  • Gew.v. Mittelerzgeb. Schützenbund 1922
  • Gew. vom Konzertina Verein Freudenklänge Jahnsbach, 800 Silberstempel
  • Stahlhelm Ortsgr. Thum Jahnsbach 3.6.28
  • Gew.v. Gefl. & Kan.Züchterverein Jahnsbach 3.6.28
  • Gew. vom Gabelsberger Stenographen Verein Jahnsbach 3.6.28
  • Gew.v.d. Landsmansch. Ehem. Thumer u. Jahnsbacher CHEMNITZ 3.6.28
  • Gew.d. Landwirtschaftlichen Verein Jahnsbach 3.6.28, 800 Silberstempel
Gewicht: 5 kg
Länge: 3120 mm
Breite: 1350 mm
Erscheinungsdatum: 03.06.1928

Wir gewähren Ihnen ein Rückgaberecht auf die zugesicherten Eigenschaften von zwei Wochen!

Weiterführende Links zu "Fahne, Schützengesellschaft 1872 Jahnsbach 1928, Fahnenweihe & Weiheschießen 3.6.28"
Sie haben sich zuletzt angesehen